AIS Archiv

Scheuermeier am Tisch mit seiner Frau

In den Jahren 1928 - 1940 entstand unter der Leitung von Karl Jaberg und Jakob Jud der Sprach- und Sachatlas Italiens und der Südschweiz (AIS).

Das AIS-Archiv konserviert die wissenschaftlich und kulturell wertvollen Dokumente, die während der Realisierung dieses Grundlagewerkes entstanden sind.

  • Aufnahmeprotokolle
  • rund 4500 Fotografien, die Paul Scheuermeier (hauptsächlich in Nord- und Mittelitalien), Gerhard Rohlfs (in Süditalien) und Max Leopold Wagner (auf Sardinien) während ihrer Aufnahmen machten
  • Kommentare zu einem grossen Teil der Fotografien
  • rund 1500 Zeichnungen, die Paul Boesch, der Paul Scheuermeier begleitete, anfertigte
  • das Tagebuch, das Paul Scheuermeier auf seinen Reisen führte (Originalfassung in Stenographie sowie eine Transkription, die Robert Scheuermeier, der Sohn von Paul Scheuermeier, angefertigt hat)

Publikationen, die Materialien des AIS-Archivs enthalten, werden laufend in den Bestand der Karl Jaberg-Bibliothek aufgenommen. Die Karl Jaberg-Bibliothek ist eine Schenkung der Familie des bekannten Berner Romanisten Karl Jaberg (1877-1958, Professor in Bern von 1907 bis 1945) an das ehemalige Romanische Seminar. Heute ist sie Teil der Bibliothek Romanistik. Sie umfasst eine reichhaltige Sammlung von Texten und Sekundärliteratur zur romanischen Dialektologie im umfassenden Sinn, aber auch zahlreiche Basiswerke und Monographien zu den übrigen Gebieten der romanistischen Linguistik und der allgemeinen Linguistik.

 

Für weitere Informationen, die das AIS-Archiv betreffen, wenden Sie sich bitte ausschliesslich an: archivio-ais@rom.unibe.ch