Institut für Italienische Sprache und Literatur

Studienfachberatung

Marino Fuchs (Locarno, 1986), seit 2019 in Bern, ist Oberassistent der Italienischen Literatur. Sein Studium absolvierte er an der Universität Lausanne, wo er zudem das Doktorat machte und als diplomierter Assistent des Italienischinstituts tätig war. Im Rahmen der «PostDoc Mobility» des Schweizerischen Nationalfonds’ begann er im Centro Studi Franco Fortini der Universität Siena seine wissenschaftliche Tätigkeit (2017-2018). Er ist Autor der Monographie Enrico Filippini editore e scrittore. La letteratura sperimentale tra Feltrinelli e il Gruppo 63 (Carocci, 2017; Prix de Faculté Universität Lausanne; Premio Felix Leemann 2017), Herausgeber der kommentierten und mit einer Einführung versehenen Edition des Briefwechsels zwischen dem Dichter Edoardo Sanguineti und Enrico Filippini (Cosa capita nel mondo, Mimesis, 2018) und des Librettos der Kammeroper Il Giuoco del Barone von Alessandro Parronchi, zur Musik von Valentino Bucchi (San Marco dei Giustiniani, 2019).